Ruder- und Paddelrevier

Ruder- und Paddelrevier Innerstetalsperre

Ruderer und Paddler können das Revier von der Staumauer bis zur Absperrung im flachen südlichen Bereich nutzen. Besonders in den stillen Morgen- und Abendstunden ist die Wasseroberfläche oft sehr ruhig und das Rudern vor der Bergkulisse ein Genuss.

Paddeln lässt sich auf der Innerstetalsperre bei jedem Wind und Wetter.

Besonders in Ufernähe ist einiges zu beobachten. Beachtet werden sollte jedoch die Absperrung im geschützten südlichen Teil der Talsperre.

Die Paddler unserer Abteilung nutzen nicht nur die Innerstetalsperre, sondern auch die umliegenden Fließgewässer wie Oker, Innerste, Leine, Rhume. Tagesfahrten führen auch an Werra, Fulda, Weser, Örtze und Aller.

 

 

Ruderersteg

ruderersteg wsvi 1200Der Ruderersteg dient zum Anlegen der Ruderboote und Kanus.

Saison

Die Ruder- und Paddelsaison beginnt im April mit dem Stegaufbau und endet im November mit dem Stegabbau. In den restlichen Monaten ist Gewässerruhe.

Sicherheit

Das Tragen von Rettungswesten beim Rudern und Paddeln wird dringend empfohlen, besonders bei niedrigen Wassertemperaturen. Beim Kentern kann es dann sehr schnell zu starker Auskühlung und Bewusstlosigkeit kommen.

Für Kinder und Jugendliche ist das Tragen von Rettungswesten auf allen Gewässern Pflicht. In der Abteilung sind zahlreiche geeignete Rettungswesten vorhanden.